Uniter-Mitglieder auf internem KSK-Symposium

Berlin. Fünf Mitglieder des rechtslastigen Netzwerks „Uniter“ haben sich nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins FOCUS Zugang zu einem streng abgeschirmten Rüstungssymposium der Bundeswehr-Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK) verschafft. Unter den ungebetenen Gästen war auch der frühere Fallschirmjäger Marco D., der den Distrikt Süd von Uniter leitet und ein Vertrauter des Vereinsgründers Andre S. ist. Eine Sprecherin des Heeres bestätigte FOCUS die Anwesenheit von Uniter-Aktivisten auf der nichtöffentlichen Veranstaltung im baden-württembergischen Altensteig. Zwei Männer seien als Vertreter von Sicherheitsfirmen aufgetreten. Uniter, ein Verband ehemaliger Spezialkräfte aus Militär und Polizei, wird derzeit vom Bundesamt für Verfassungsschutz überprüft. Grund dafür sind enge Kontakte des Vereins zu konspirativen Gruppierungen, die sich auf den angeblich drohenden politischen Umsturz vorbereiten und zudem Todeslisten politischer Gegner angelegt haben sollen.

Auch das KSK, das für Geiselbefreiungen und im Antiterror-Kampf eingesetzt wird, ist nicht frei von extremistischen Einflüssen. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) stufte kürzlich neun Soldaten als rechtsradikal ein.

Führungspersonal kehrt Uniter den Rücken

Immer wieder geriet der Verein Uniter wegen Verbindungen ins rechtsextreme Milieu in die Schlagzeilen – wie in der Affäre um den Ex-CDU-Kommunalpolitiker Möritz. Im November kam es vereinsintern zu einem Zerwürfnis.

Von Janina Findeisen und Martin Kaul, WDR

Der Verein organisierte eine eigene militärische Kommandoausbildung und geriet wegen Berührungspunkten mehrerer Mitglieder ins rechtsextreme Milieu immer wieder in die Schlagzeilen: Uniter, ein Netzwerk von Soldaten, Polizisten und Freiberuflern aus der Sicherheitsbranche.

In dieser Woche erklärte schließlich Robert Möritz, inzwischen Ex-CDU-Kommunalpolitiker mit rechtsextremer Vergangenheit, dass er ebenfalls Mitglied bei Uniter war. Unter öffentlichem Druck erklärte er schließlich seinen Uniter-Austritt – wie einige weitere Mitglieder des Vereins ebenfalls. Doch im Verein brodelt es schon länger.

Mehrere Führungsmitglieder ausgetreten

Nach Informationen des WDR soll es bereits im November zu einem Zerwürfnis zwischen hochrangigen Weiterlesen Führungspersonal kehrt Uniter den Rücken