Auf die Straße am 19.05.2019: Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus

Quelle: https://www.vdj.de/index.php?id=227

Die VDJ ruft alle Kolleginnen und Kollegen zur Teilnahme an den bundesweiten Demonstrationen des Bündnisses „Ein Europa für alle Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus“ am Sonntag, den 19.05.2019 in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart auf und schließt sich auch dem Appell von #unteilbar an.

www.vdj.de/mitteilungen/nachrichten/nachricht/demonstration-am-19052019-europa-fuer-alle-deine-stimme-gegen-nationalismus/

Werbeanzeigen

3. Sitzung des TTIP-Beirats in Stuttgart

https://stm.baden-wuerttemberg.de/

Die wirtschaftlichen Auswirkungen des geplanten Freihandelsabkommens TTIP sind Schwerpunkt der dritten Sitzung des TTIP-Beirats der Landesregierung, die am 19. April in Stuttgart stattfindet. Ein besonderer Fokus wird auf die Auswirkungen auf Drittländer gelegt.

„Ein Hauptziel des geplanten Freihandelsabkommens TTIP ist die Abschaffung von Zöllen und nicht-tarifären Hindernissen zwischen der EU und den USA. Aber was bedeutet das konkret? Um diese Frage umfassend zu beantworten, wird der TTIP-Beirat sowohl die Chancen für baden-württembergische Unternehmen als auch mögliche Risiken für Entwicklungs- und Schwellenländer genauer in den Blick nehmen“, so der Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten Peter Friedrich im Vorfeld der dritten Sitzung des TTIP-Beirats der Landesregierung, die am 19. April 2016 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart stattfinden wird.
Wirtschaftliche Auswirkungen im Fokus der Sitzung
Im Fokus der dritten Sitzung des TTIP-Beirats sollen die wirtschaftlichen Auswirkungen von TTIP stehen, und zwar sowohl auf die heimische Wirtschaft, aber auch auf Drittländer, die nicht Teil von TTIP sein werden. „Diesen ganzheitlichen Blick auf TTIP halte ich für wichtig, wenn die EU und die USA ein wirklich gutes Abkommen erreichen wollen“, so Friedrich. Weiterlesen 3. Sitzung des TTIP-Beirats in Stuttgart