Video: Gibt Andreas Kalbitz (AfD) versehentlich zu, rechtsextrem zu sein?

Kalbitz ist rechtsextrem

Nachdem bereits Höcke und Kalbitz überwacht wurden, wird jetzt der gesamte, rechtsextreme “Flügel” der AfD vom Verfassungsschutz als “erwiesen extremistisch” eingestuft. Diese Einstufung bedeutet, dass die Bewegung mit dem ganzen Instrumentarium nachrichtendienstlicher Mittel beobachtet werden darf (Quelle). Die AfD, die regelmäßig die Realität verleugnet, wenn sie ihr schadet, behauptet natürlich, dass sei alles nur politisch motiviert und der “Flügel” und Faschist Höcke und Kalbitz seien gar nicht rechtsextrem.

Doch wisst ihr, wer der AfD widerspricht? Andreas Kalbitz selbst – aus dem Jahre 2019. In einem Interview mit Tilo Jung (Hier volle Länge) erklärte er, wer die einzige Autorität sei, festzustellen, wer rechtsextrem ist und wer nicht: Der Verfassungsschutz. Welcher just festgestellt hat, dass Andreas Kalbitz (Mitglied im Vorstand der AfD!) rechtsextrem ist. Den Videozusammenschnitt hat Jung hier gepostet:

Und der Verfassungsschutz behauptet das nicht einfach so, das ist offensichtlich. Andreas Kalbitz hat eine rechtsextreme Vergangenheit, wirkte an verherrlichenden Filmen zu Hitler und der Wehrmacht mit und ist eng verknüpft mit der Neonazi-Szene. Er war und ist in Weiterlesen Video: Gibt Andreas Kalbitz (AfD) versehentlich zu, rechtsextrem zu sein?

Ausbilder Andreas Kalbitz

Zentrum für Politische Schönheit (@politicalbeauty)
BREAKING: die meisten KSK-Elitesoldaten aus dem rechtsextremen #Hannibal-Einzeltäternetzwerk (um Franco A) wurden nach Erkenntnissen des MAD in #Altenstadt ausgebildet. WER war in Altenstadt jahrelang als Ausbilder tätig? Andreas Kalbitz. #GibtesdochEineRechtsextremeVerschwörung?

Wahlsieger AfD Wie tief steckte Andreas Kalbitz im braunen Sumpf? 

NÄCHSTE SENDUNG: DO 26.09.2019 | 22:00

In Brandenburg hat die AfD fast 24 Prozent geholt – und das mit einem Mann, der immer wieder im rechtsextremen Milieu auftauchte: Andreas Kalbitz. Er war auf Camps von Neonazis und mit NPD-Größen bei einem Aufmarsch in Griechenland. All das weiß die Öffentlichkeit nur dank immer neuer Recherchen von Journalisten. Doch Kalbitz streitet bis heute eine rechtsextreme Vergangenheit ab, er nennt es „rechtsextreme Bezüge“. Und betont lieber fast gebetsmühlenartig seine Zeit als Soldat bei der Bundeswehr. Doch widersprüchliche Angaben in seinem Lebenslauf werfen neue Fragen auf. Wie genau nimmt es Kalbitz mit der Wahrheit?

Anmoderation: Es ist schon erstaunlich, was ER so alles geschafft hat. Als Bayer in Brandenburg hat Andreas Kalbitz bei der Wahl am Sonntag 23,5 Prozent geholt und die AfD so zur zweitstärksten Partei dort gemacht. Und das, obwohl mittlerweile klar ist, wie eng er mit Rechtsextremen verbandelt war. War den Wählern entweder egal, oder aber sie glaubten ihm die Geschichte, dass das alles „verdammt lang her“ und ansonsten nur eine „Medienkampagne“ sei. Der Wahlkampf ist inzwischen vorbei, aber wie genau es um Kalbitz´ Gesinnung steht, interessiert uns nach wie vor.