The Black Book of Pushbacks – Volumes I & II

The Black Book of Pushbacks - Volumes I & II

A 1500-page ‘Black Book’ that documents the horrific violence suffered by over 12,000 people at the hands of authorities on the EU’s external borders has been released today – International Migrants Day – by The Left in the European Parliament.

Volume I here

Volume II here

Compiled by Border Violence Monitoring Network (BVMN) and printed over two volumes, the ‘Black Book of Pushbacks’ is a collection of hundreds of testimonies of migrants and asylum seekers who have experienced human rights violations at external borders.

The ‘Black Book’ includes:

– 892 group testimonies detailing the experiences of 12,654 people;

– the violence many endured in Italy, Greece, Croatia, Slovenia and Hungary along the so-called ‘Balkan route’ including maps, data, photos and other key information;

– the types of suffering and violence perpetrated by border agents, member state police forces, soldiers – even guard dogs; 

  many of the incidents documented could be clearly described as sadistic, merciless, humiliating and degrading.

By bringing to light the suffering, Left MEPs & BVMN want EU institutions and member state governments to be held accountable for the inhumane and degrading treatment of the people. 

You can read the Black Book in full with Volume I here, and Volume II here

Google Übersetzung:

Ein 1500-seitiges „Schwarzbuch“, das die schreckliche Gewalt dokumentiert, unter der mehr als 12.000 Menschen durch Behörden an den Außengrenzen der EU leiden, wurde heute – Internationaler Tag der Migranten – von der Linken im Europäischen Parlament veröffentlicht.

Band I hier

Band II hier.

Das vom Border Violence Monitoring Network (BVMN) zusammengestellte und über zwei Bände gedruckte „Black Book of Pushbacks“ ist eine Sammlung von Hunderten von Zeugnissen von Migranten und Asylbewerbern, die an Außengrenzen Menschenrechtsverletzungen erlebt haben.

Das „Schwarze Buch“ enthält:

– 892 Gruppenzeugnisse über die Erfahrungen von 12.654 Personen;

– die Gewalt, die viele in Italien, Griechenland, Kroatien, Slowenien und Ungarn entlang der sogenannten „Balkanroute“ erlitten haben, einschließlich Karten, Daten, Fotos und anderer wichtiger Informationen;

– die Arten von Leiden und Gewalt, die von Grenzbeamten, Polizeikräften der Mitgliedstaaten, Soldaten – sogar Wachhunden – ausgeübt werden;

– Viele der dokumentierten Vorfälle könnten eindeutig als sadistisch, gnadenlos, demütigend und erniedrigend beschrieben werden.

Indem sie das Leid ans Licht bringen, wollen die linken Abgeordneten und das BVMN, dass EU-Institutionen und Regierungen der Mitgliedstaaten für die unmenschliche und erniedrigende Behandlung der Menschen zur Rechenschaft gezogen werden.

Sie können das Black Book mit Band I hier und Band II hier vollständig lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s