Auszeichnung für Seenotrettung

55._Bremer_Kapitaens_62577282.jpeg

Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Die Kapitänin der »Sea-Watch 3«, Carola Rackete

Die Ehrenmedaille des katalanischen Parlaments geht in diesem Jahr an die Kapitänin der »Sea-Watch 3«, Carola Rackete, und den Gründer der spanischen Hilfsorganisation »Proactiva Open Arms«, Òscar Camps. Mit der Auszeichnung, die am heutigen Dienstag abend in Barcelona überreicht werden soll, werde man ihren Einsatz bei der Verteidigung der Menschenrechte würdigen, erklärte Parlamentsvizepräsident Josep Costa auf einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche. »Sie erinnern uns daran, dass die Rettung oder der Schutz von Menschenleben in Gefahr eine unabweisbare Verpflichtung ist, der wir uns nicht entziehen können.«

Die Medaille wird seit dem Jahr 2000 alljährlich am Vorabend des katalanischen Nationalfeiertags, dem 11. September, verliehen. Im vergangenen September wurde mit ihr die gemeinnützige Lehrervereinigung »Rosa Sensat« für ihren Einsatz für die Verbesserung der Bildungseinrichtungen ausgezeichnet. Im Jahr zuvor waren die Rettungskräfte geehrt worden, die nach den im August 2017 in Katalonien verübten Terroranschlägen im Einsatz gewesen waren. Rackete ist nach dem südafrikanischen Bischof Desmond Tutu und dem argentinischen Friedensnobelpreisträger Adolfo Pérez Esquivel die erste Ausländerin, die den Preis erhält.

Beilage Wissenschaft und Technik, heute

Wie aus der Homepage des katalanischen Parlaments hervorgeht, soll der Fußballtrainer Pep Guardiola – deutschen Sportinteressierten noch aus seiner Zeit beim FC Bayern München bekannt und selbst 2011 mit der Medaille ausgezeichnet – die Laudatio auf die beiden Geehrten halten, anschließend wird Ministerpräsident Roger Torrent die Medaillen überreichen. Eine Geldprämie ist mit der Auszeichnung nicht verbunden.

Zunächst nicht offiziell bestätigt wurde, ob Rackete die Auszeichnung persönlich entgegennimmt. Eine entsprechende jW-Anfrage bei »Sea-Watch« blieb am Montag unbeantwortet. Nach Informationen der Tageszeitung El Punt Avui wird jedoch ihr italienischer Rechtsanwalt Alessandro Gamberini an den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag teilnehmen, ebenso wie der türkische Journalist Can Dündar und der deutsche Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko (Die Linke). Zur traditionellen Großkundgebung am Mittwoch werden in Barcelona erneut Hunderttausende Menschen erwartet, um für die Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien zu demonstrieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s