Von Atatürk bis zur islamistischen Restauration

Putschgeneral Kenan Evren (M.) am Tag des Sieges, 1980 Foto: Picture Alliance / AA

Putschgeneral Kenan Evren (M.) am Tag des Sieges, 1980
Foto: Picture Alliance / AA

Der Kampf des Kemalismus gegen den Islam um kulturelle Hegemonie hat im 20. Jahrhundert einen tiefen Riss in der türkischen Gesellschaft aufklaffen lassen. Heute versucht Erdoğans AKP vergeblich, ihn mit einer religiös verbrämten neoliberalen Ideologie zu kitten
Hakkı Özdal*

024Mustafa_Kemal_AtatürkEr gilt in der Türkei als Gründer der bürgerlichen Republik: Mustafa Kemal Pascha, später Atatürk, war ein Offizier im Heer des Osmanischen Reiches. Insbesondere auf seinen militärisch-diplomatischen Missionen in Europa hatte er die politischen Ideen der Französischen Revolution verinnerlicht und sich auch intensiv mit der Philosophie der Aufklärung, dem Laizismus sowie der Kunst und Kultur in der westlichen Welt auseinandergesetzt.

Wenige Tage vor der bedeutenden Großen Offensive vom 26. bis 30. August 1922 im »Befreiungskrieg« gegen die griechische Armee in Westanatolien, die auf deren Vertreibung aus Izmir und damit das Ende der Besatzung abzielte, soll Mustafa Kemal Weiterlesen Von Atatürk bis zur islamistischen Restauration

Werbeanzeigen

#WannWennNichtJetzt müssen wir #unteilbar sein: Marktplatz- und Konzerttour!

Marktplatz- und Konzerttour
Wann Wenn Nicht Jetzt

Verschiedene Organisationen und Einzelpersonen haben sich zusammengetan, um die solidarische Gesellschaft in Brandenburg, Thüringen und Sachsen auch jenseits der Metropolen sichtbar zu machen. Zwischen dem 20. Juli und Ende September findet die Marktplatz- und Konzerttour #WannWennNichtJetzt in neun Städten statt. Tagsüber werden wir auf den Marktplätzen mit Lesungen, Theaterstücken, Wanderausstellungen und Workshops präsent sein und uns mit Themen rund um Antifaschismus, Antirassismus, 1989, linke DDR-Geschichte, Jugendkultur und Selbstorganisation im ländlichen Raum Ostdeutschlands beschäftigen. Abends gibt es Konzerte mit lokalen und überregional bekannten Bands.

#WannWennNichtJetzt wird organisiert in Cottbus, Forst, Märkisch Oderland, Zwickau, Bautzen, Annaberg-Buchholz, Plauen, Grimma und Saalfeld. #unteilbar unterstützt #WannWennNichtJetzt mit inhaltlichen Beiträgen, in der Öffentlichkeitsarbeit und infrastrukturell.

Nachdem es Weiterlesen #WannWennNichtJetzt müssen wir #unteilbar sein: Marktplatz- und Konzerttour!

Wahl im Osten: Jetzt erst recht – #unteilbar Großdemonstration am 24.08.2019 in Dresden

Die VDJ unterstützt den Demonstrationsaufruf als eine der erstunterzeichnenden Organisationen und ruft bundesweit zu zahlreicher Teilnahme an der Demonstration in Dresden auf.

#Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!

Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung sind gesellschaftsfähig. Was gestern mehrheitlich noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist heute Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt.

Wir wissen um die Bedeutung der Landtagswahlen in Sachsen und der sächsischen Verhältnisse für die Auseinandersetzung um den bundesweiten Rechtsruck.

Ganz Europa ist Weiterlesen Wahl im Osten: Jetzt erst recht – #unteilbar Großdemonstration am 24.08.2019 in Dresden