SWR Tagesgespräch mit Matthias Platzeck „Truppen weg von der Grenze“

http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/tagesgespraech/swr-tagesgespraech-mit-matthias-platzeck-truppen-weg-von-der-grenze/-/id=660264/did=18916394/nid=660264/8hxfed/index.html
Der Vorstandsvorsitzende des Deutsch-Russischen Forums e.V. im Gespräch mit Marion Theis.

SENDETERMIN Do, 9.3. | 7.07 Uhr | SWR2
Soldaten in der Nähe der EU-Russland-Grenze sollten sich zurückziehen, das würde die Lage entspannen, meint Platzeck. Außerdem könne er sich Visafreiheit für junge Russen vorstellen.
Der Vorstandsvorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck, SPD, hat die Bundesregierung aufgefordert, eine neue Partnerschaft mit Russland zu entwickeln. Das sei schwierig, aber nicht unmöglich, sagte Platzeck im SWR (Südwestrundfunk), denn die EU und Russland seien aufeinander angewiesen.
Der SPD-Politiker gab zu, dass Russland ein schwieriger Partner und ein autoritäres Regime sei. Trotzdem dürfe der Gesprächsfaden nicht abreißen. Platzeck schlägt deshalb vor, beispielsweise jungen Russen, Schülern und Studenten, Visafreiheit zu gewähren, das würde Entspannung bringen.

Außerdem regte er an, die zivilen Kontakte zwischen den Menschen beider Länder zu fördern. Das sei dringend nötig, damit die Entfremdung nicht zunehme, denn mit der Entfremdung wachse die Eskalationsgefahr.
Platzeck empfahl, sich im Gespräch mit Russland wieder mehr mit Abrüstungsfragen und Rüstungskontrolle zu beschäftigen, auch, wenn das schwierig sei und langwierige Verhandlungen nach sich ziehe. Außerdem schlug er vor, die militärischen Einheiten von Russland und Nato räumlich wieder weiter voneinander zu entfernen, also Truppen aus der Nähe der EU-Ostgrenze zurückzuziehen.
Der SPD-Politiker forderte, den Nato-Russland-Rat wieder deutlich zu stärken und permanent tagen zu lassen. „Wann braucht man so ein Instrument, wenn nicht in Krisenzeiten?“, so Platzeck wörtlich.
Stand: 9.3.2017, 8.10 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s