Regierungswillige des Tages: Die Grünen

https://www.jungewelt.de/2016/08-27/038.php
S 08 port.jpg
Außen grün, innen schwarz wie die Nacht: Der Grünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Foto: Bernd Weißbrod/dpa-Bildfunk
Winfried Kretschmann, der Ex-Maoist mit Vorwerk-Verkäufercharme, ist der erste grüne Ministerpräsident Deutschlands. Dass ihm dies ausgerechnet in Stuttgart gelang, kann kein Zufall sein. In einer Gegend, in der Mariä Kehrwoch der höchste religiöse Feiertag ist, scheint Kretschmanns Arme-Sünder-Miene anzukommen: Der einstige K-Grüppler (»Kommunistischer Bund Westdeutschlands«) tut schließlich nicht einmal mehr so, als würde er noch eine einzige seiner früheren Überzeugungen für mehr halten als eine Jugendsünde (»fundamentaler politischer Irrtum«). Das mögen sie im Schwabenland: Recht gehabt zu haben, Recht zu behalten.
Doch ist das Regierungsmodell aus Grünen und CDU wirklich nur im Ländle denkbar? Keinesfalls. Bei einem »vertraulichen Abendessen« mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am vorherigen Sonntag sei es auch »um ihr schwarz-grünes Projekt« gegangen, ahnt der Spiegel. Zwar »wurde Stillschweigen vereinbart«, doch schlussendlich saßen die Kanzlerin und der Ministerpräsident aus Baden-Württemberg »mehrere Stunden beisammen«. Also muss es Liebe sein.
Unterstützer anti TTIP & CETA

Während die Hassprediger aus CDU und CSU ihren volksgemeinschaftlichen Säuberungsphantasien freien Lauf lassen und schon einmal Polizeistaat üben, hat Kretschmann erkannt, dass der »lange Marsch durch die Institutionen« nur an einer Stelle sinnvoll zu einem Ende gelangen kann: An der Spitze dieser Institutionen. Die grüne Partei hat sich als effektives Reintegrationsprogramm entpuppt. Und so, wie in Berlin die Axel-Springer-Straße ganz friedvoll direkt auf die Rudi-Dutschke-Straße trifft, könnte auch das finale Bündnis aus Union und Ökopartei zu einer großen Versöhnung werden. Die entlaufenen Kleinbürgerkinder von 1968 sind wieder da! Und haben all ihre Irrtümer eingesehen!
»Schwarz-grün« im Bund, 2017: Für die Grünen ist das wie ein langer Lauf zu sich selbst.(sc)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s